Aktuelles

Gala zur Verleihung des DEUTSCHEN KAMERAPREISES 2020 abgesagt

Köln, 27.03.2020 – Vor dem Hintergrund der sich immer weiter ausbreitenden Corona-Pandemie wird die für den 29. Mai geplante Gala zur Verleihung des 30. DEUTSCHEN KAMERAPREISES abgesagt. Dies hat der Verein DEUTSCHER KAMERAPREIS Köln e.V. unter Vorsitz der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker beschlossen.

Walter Demonte, Geschäftsführer des Vereins, dazu: „Wir bedauern sehr, dass wir den krönenden Abschluss des 30. Wettbewerbs in unserem Jubiläumsjahr nicht in der geplanten Form in Köln ausrichten können. Die Absage der Preisverleihung ist für uns ein schmerzhafter Schritt – ganz besonders im Hinblick auf die Preisträgerinnen und Preisträger, denen wir die Ehrungen für ihre herausragenden Leistungen gern persönlich und vor Publikum überreicht hätten. Beim derzeitigen dramatischen Verlauf der weltweiten Corona-Krise sind wir uns aber unserer hohen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und möchten durch die Absage der Veranstaltung unseren Beitrag leisten zur möglichst wirksamen Eindämmung der Pandemie und zum Schutz der Öffentlichkeit. Ganz gewiss werden wir jedoch als Organisatoren einen Weg finden, in diesen schweren Zeiten die Bildgestalter*innen angemessen zu ehren.“

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Zu den Nominierungen

 

Preisträger 2019