Jury

Prof. Dr. Norbert Grob (Jurypräsident 2018) über den Deutschen Kamerapreis:

„Was auffällt, ist die Souveränität. Wir haben es an der Kamera mit Menschen zu tun, die ihr Handwerk beherrschen und das gleichzeitig mit fantasievoll gestalteten Bildern verbinden. In vielen Filmen ist ein Gespür für Bild und Rhythmus zu erkennen, wo man genau merkt, dass bei dem, was wir hier gerade sehen, die Kamera nachdrücklich und genau geführt wird.

Die Jurys 2018

Jurymitglieder 2018

 

KATEGORIE KINOSPIELFILM

Prof. Dr. Norbert Grob (Jurypräsident)

Jürgen Carle
Stéphane Kuthy
Petra Beck
Peter Paul Huth
Andrea Hanke

KATEGORIE FERNSEHFILM

Christine Munz
Hubert Schick
Anja von Rüxleben
Peter Reichenbach
Daniel Reich

KATEGORIE KURZFILM

Olivier Distel
Georg Steinweh
Wolfgang Daut
Iris Utikal
Achim Podak

KATEGORIE JOURNALISTISCHE KURZFORMATE

Claus Köppinger
Andreas Fritzsche
Kirsten Becker
Andrea Löhrer
Uwe Agnes
Sonja Scheider

KATEGORIE DOKUMENTARFILM

Eric Stitzel
Christoph Castor
Susanne Heller
Susanne Becker
Jutta Krug

KATEGORIE DOKUMENTATION

Dirk Vahldiek
Sabine Filser
Jeanne Rüfenacht
Sabine Engelhardt
Astrid Harms
Ute Hoffarth